versuris.com

versuri 03:30 - jhony kaze

Te rog, așteaptă...

[songtext zu „03:30“]

[intro]
(liege wieder wach um halb vier)
(rufe laut, doch keiner ist hier)
(träume werden wahr, doch sag mir, wer war da)
(an dem tag, als das hier alles begann)
(ich weiß, irgendwann komme ich an)
(denn ich war immer da für mich)
(immer da für mich, fühl’ seit jahren nichts)
ey

[part 1]
ich schlafe seit tagen nicht
woran es liegt? bitte frag mich nicht
siehst du, was ich seh’? fühlst du, was ich fühl’?
kannst du mich versteh’n? diese welt hier lässt mich kühl
ich weiß, dass ich dafür geboren bin
und dass еs bleibt, bis ich gestorben bin
dеswegen ist mein herz aus eis
(deswegen ist mein herz aus eis)
doch mit ‘nem herz aus eis wird das leben leicht
denn mir tut nichts mehr leid (nichts mehr leid)
denn als ich sah, dass sie nicht bleibt (ja)
und es mein herz zerreißt (ja), wusst ich, so wird es nie wieder sein
nie wieder fühlen, wie ich gefühlt hab’
nie wieder lieben so, wie ich dich geliebt hab’, nein
nie wieder dieses beben in der brust
bei gott, nur die musik gibt mir noch luft (ay, ay)
[hook]
liege wieder wach um halb vier (halb vier, ja)
rufe laut, doch keiner ist hier (keiner ist hier)
träume werden wahr (ja), doch sag mir, wer war da
an dem tag, als das hier alles begann
ich weiß, irgendwann komme ich an
denn ich war immer da für mich
immer da für mich, doch fühl’ seit jahren nichts

[part 2]
fühl’ seit jahren nichts
engel und teufel auf der schulter, doch sie sagen nichts
meine träume halten wach und deshalb schlaf’ ich nicht
egal, wie dunkel es war, ich war immer da für mich (ich war immer da)
immer da für mich (ja), war immer da für mich (ja)
ich dachte, du auch, aber ich seh’ dich nicht
auch wenn mein herz zerbricht (ja), auch wenn mein herz zerbricht
nein, ich gebe diesen traum nicht auf
auch, wenn ich mich verlauf’
immer daran geglaubt (ja)
doch dieser weg macht taub
aber bleibe da (bleibe da), habe keine wahl (keine wahl)
vergess’ nie, wie es war, sie sagen, ich werd’ ein star
doch will das nicht hören, bin zu alt
hoffe, wenn ich schreib’, eines tages bin ich frei
ein wunder, dass mein herz noch schlägt
zu oft war es fast zu spät (ay, ay)
[hook]
liege wieder wach um halb vier (halb vier, ja)
rufe laut, doch keiner ist hier (keiner ist hier)
träume werden wahr (ja), doch sag mir, wer war da
an dem tag, als das hier alles begann
ich weiß, irgendwann komme ich an
denn ich war immer da für mich
immer da für mich, doch fühl’ seit jahren nichts

- versuri jhony kaze

versuri aleatorii