versuris.com

safari - blumentopf

Te rog, așteaptă...

chorus(2x):

hier kommt der ladidash-t,
der quasi arschtritt
der topf ist im haus und hört nicht auf
wir sind auf party-safari
schu:

in knappen shorts und n-ssem khaki-hemd
durch den dschungel der großstadt, fern vom basiscamp
kommt die partyband die für dich rockt
auch wenn du dein haar nie kämst und’n kürbis poppst
ich schmeiß’ die tür ins schloss, geb’ mutti’n kuss.
im frühling hock’ ich mich oft für’n fuffi in’ busch
oder auf’ne grüne wiese, wenn das wetter mich lässt
fang’ ich mir’ne süße biene mit’nem schmetterlingsnetz
roger:

hey, der rapt ja nicht schlecht
schu:

ich reite nie auf modewellen, hab’ nur schwachsinn unter meinem tropenhelm
meine strophen stellen deine schatten in’ schatten

und wenn du mal weg willst helfen sie dir packen
roger:

bevor es losgeht erst mal gurts checken
wir fegen mit 106 bpm auf eselsbrücken über durststrecken
und nicht mal grizmeck oder jaques cousteau
sahen irgendwo’n lebewesen mit’nem kr-sseren flow
ich werd’ die ganze nacht durchrappen
und wenn ich’n mic hab’ starte ich die party – animal treibjagd
mit dem scheiss der den dancefloor so heiß macht
d-ss du schwein wenn du nicht brandblasen bis hoch zum bein hast
angsthasen haben kein platz in unserm jeep
bring’ deine kumpels mit, und weed fein wie der unterschied
und wir geben gas
bis die karre funken sprüht
und wir geben gas
bis die karre funken sprüht
holunder:

wir sind auf safari, baby asta la vista
quer durch die kalahari auch ohne w-sserkanister
nur mit komp-ss und’ paar salamibroten von mutti
nix für armanihosen tragende yuppies
solang ihr unser kleines abenteuer nicht satt habt
pinkeln wir ins lagerfeuer, wie’n dobermann in’ stadtpark
chorus:

hier kommt der ladidash-t,
der quasi arschtritt
der topf ist im haus und hört nicht auf
wir sind auf party-safari
holunder:

wenn ich auf safari fahr’ wird discofieber aus malaria
und vom nordkap bis nach südafrika
braucht ihr’n moskitonetz, wenn der topf ins mikro rapt
denn wenn in ohrwürmern der partyvirus steckt
helfen weder medizinmänner noch glücksschweine
jeder einheimische meint die götter müssen verrückt sein
die schmalste hüfte wird zum okaw-ngobecken
wo wir unser lager aufschlagen und anfangen zu rappen
und die drinks fließen reichlich, zum üblichen getränkepreis
von neustift bis zum südlichen wendekreis
roger:

statt mit luftgewehren jagen wir mit flaschenöffnern
in der bar um die ecke anstatt an w-sserlöchern nach frischfleisch
denn selbst der kleinste pimpf weiß:
die meisten heißen katzen fängt man immer noch am fischteich
cajus:

erst füll’ ich die w-sserflasche auf, dann tank’ ich unsern jeep
such’ die wegbeschreibung, weil der topf heut’ durch den dschungel zieht
man sagt
unsre parties sind mitunter die besten
und für jeden partylöwen ein gefundenes fressen
wenn ich morgens aufsteh wasch’ ich mich mit allen w-ssern
und geht es um echte partybomben bin ich fachmann
mit unsern liedern stellen wir urwaldriesen in den schatten, denn sie sind hervorragend
und unsre gigs hinterl-ssen schweißgeruch, denn wir checken körper auf beweglichkeit
mit unserem sound, bei dem keiner mehr ruhig stehen bleibt
in unsrer regenzeit fließt das bier in strömen
und wer streitet hat jetzt die gelegenheit sich zuversöhnen
wir sind auf streifzug und machen in fast jedem coolen club’n boxenstop
mit dreitagebart und lockenkopf
sind nachtaktiv und hören nie mit der safari auf
denn im nächsten camp wartet’ne partycrowd
chorus:

hier kommt der ladidash-t,
der quasi arschtritt
der topf ist im haus und hört nicht auf
wir sind auf party-safari

- versuri blumentopf

versuri aleatorii